Waisenhaus "Tabitha Dorcas"
Kindern und Jugendlichen Heimat und Zukunft geben

Kindern eine Möglichkeit geben

Wir vom Centre-Tabitha-Dorcas in Benin haben es uns zur Aufgabe gemacht, Kindern ein Zuhause
und eine Zukunft zu geben!

Wir sind eine Familie

Das Waisenhaus „Tabitha Dorcas“ ist nicht einfach nur ein Waisenhaus. Hier versorgen wir Kinder nicht alleine mit ihren Grundbedürfnissen, sondern wir geben ihnen ein Zuhause, Wurzeln und Liebe. Jedes Kind, das Hilfe braucht, unabhängig von Herkunft, Ethnie oder Religion, ist bei uns willkommen.

Wir spenden Hoffnung auf Zukunft

Unser Ziel ist es, jedem Kind eine gute und eigenständige Zukunft zu geben. Um diese zu garantieren, ermöglichen wir jedem Kind, die Schule zu besuchen. Kinder, die bereits zu alt für den Einstieg in die Schule sind, erhalten die Möglichkeit, eine berufliche Ausbildung zu machen.

Wir wollen weiterwachsen

Unser Ziel ist es, immer mehr Kindern diese Chance geben zu können. Dafür arbeiten wir hart und versuchen, das Waisenhaus immer mehr unabhängig von Spenden zu machen. Beispielsweise durch die Einnahmen der Ausbildungszentren, einem eigenen kleinen Garten und einer Fischzucht. Bis jetzt sind wir allerdings immer noch auf Unterstützung von außerhalb angewiesen.

Aktuelle Nachrichten

Neues Projekt Krankenstation

In diesem Jahr soll für das Waisenhaus „Tabitha Dorcas“ eine Krankenstation gebaut werden. Dadurch, dass die Anzahl der Kinder mittlerweile auf über 60 angestiegen ist,

Weiterlesen »

Volleyballfeld

  Seit einiger Zeit hat das Waisenhaus ein Volleyballfeld, um genau zu sein, seit unsere Vorfreiwillige Sarah Schmidt mit ihrer Familie zu Besuch da war,

Weiterlesen »
Kinder haben bei uns eine Heimat

Das „Centre Tabitha Dorcas“ ist ein Waisenhaus im Süden Benins. Es liegt in dem kleinen Dorf Mougnon nahe einer Kleinstadt namens Abomey. Der Pastor Ernest Ahouignan, der das Waisenhaus gegründet hat, hat es sich zur Aufgabe gemacht, beninischen Kindern in Not zu helfen.

Ein Zuhause geben

Jedes Kind hat bei uns frisches Wasser, drei Mahlzeiten täglich und ein eigenes Bett.

Eine Gemeinschaft sein

Jedes Kind wird so angenommen, wie es ist. Der Direktor und seine Frau behandeln alle Kinder, als wären es ihre eigenen. Zusammen bilden alle Kinder eine große Familie.

Spaß und Freude teilen

Bei uns dürfen Kinder auch einfach mal sorglos und unbeschwert sein. Freiwillige aus Deutschland gestalten die Freizeit der Kinder mit Spielen, Musik und Tanz.

Team

Hier findest du einen Überblick über alle Personen, die dem Waisenhaus ein Gesicht geben.

Ernest Ahouignan
Direktor
Ein Visionär. Im Prinzip macht er fast alles hier im Waisenhaus. Er versucht, Vater von allen Kindern sein und sie zu erziehen. Sein Lebenstraum ist es, so viele Kinder wie Weiterlesen
Florentine Ahouignan
Frau des Direktors
Wie sagt man so schön: hinter einem starken Mann steht eine starke Frau. Ganz allgemein als „Maman“ bekannt, kümmert  sie sich um das leibliche sowie das körperliche Wohl der Kinder. Weiterlesen
Floresse Ahouignan
Tochter des Direktors, angehende Sozialarbeiterin
Sie ist dafür zuständig, den Kindern bei den Hausaufgaben zu helfen, Maman bei medizinischen Aufgaben zu unterstützen und allgemein den Alltag der Kinder zu organisieren. Außderdem ist sie für die Weiterlesen
Anna Stärz & Anna Maria Schönhofer
aktuelle Freiwillige
Seit 2014 gibt es jedes Jahr zwei Freiwillige im Waisenhaus. Sie sind allgemein für die Freizeitgestaltung der Kinder zuständig, aber auch für die Organisation des Alltags und Hilfe bei den Weiterlesen

Patenschaft

WIR BRAUCHEN IHRE HILFE

Damit gewährleistet ist, dass unsere Kinder auch weiterhin gut versorgt sind und wir ihnen die Chance auf eine gute Zukunft erhalten können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Werden Sie Pate/Patin von einem unserer Kinder – und Sie geben einem Kind mehr als nur finanzielle Hilfe!

Comme un poisson ne peut que vivre dans l'eau, c'est ainsi que le centre tabitha dorcas de mougnon ne peut que sauver les enfants vulnérables.

So wie ein fisch nicht anders kann, als im Wasser zu leben, so kann eben das Waisenhaus tabitha dorcas in mougnon nicht anders, als kinder in not zu retten.

Ernest Ahouignan
Menü schließen